Start - Gesundheitsportal und Arztsuche Österreich Gesundheitsportal und Arztsuche Österreich www.klinikum.at - Wer macht was in Österreich
HOME
ARZTSUCHE
ÄRZTEVERZEICHNIS
INFO für Ärztinnen / Ärzte
ÄRZTE in Österreich SCHULMEDIZIN - KLASSISCHE MEDIZIN
Allgemeinmedizin
Augenheilkunde
Chirurgie (Allg.)
Dermatologie (Allg.)
Frauenheilkunde (Allg.)
Hals-Nasen-Ohren HNO
Infektiologie
Innere Medizin
Kinder- Jugendärzte
Lungenärzte
Neurochirurgie
Neurologie
Nuklearmedizin
Orthopädie
Physio und Rehabilitation
Plastische Chirurgie
Psychiater
Radiologen
Unfallchirurgie
Urologie
Zahnärzte
medHELP GUIDE's - Wer-macht-Was? - Therapie, Diagnostik
Arterien und Venen
Ästhetische Medizin
Bewegungsapparat
Hautkrankheiten
Herz und Blutdruck
Schmerzen
Med. Fachgebiete + Krankheiten
Augenarzt
Chirurgie (Operation)
Dermatologe (Hautarzt)
Frauenärzte
HNO (Hals,Nase,Ohren)
Homöopathie (klassisch)
Innere Med. (Internist)
Lungenarzt, Pulmologe
Neurochirurgie
Neurologe (Nervenarzt)
Nuklearmedizin
Orthopädie
Sexualmedizin
Unfallchirurgie
Urologie (Urologen)
ZAHNÄRZTE
Wahlärzte
Innere Medizin (Internisten und deren Spezialgebiete) Drucken
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 29. August 2010 )

Fachärzte für Innere Medizin (Internist)

Die Aufgaben des Facharztes für Innere Medizin umfassen die Vorbeugung, die Erkennung und nichtchirurgische Behandlung der Erkrankungen der Atmungsorgane, des Herzens und Kreislaufs, der Verdauungsorgane, der Nieren und ableitenden Harnwege, des Blutes und der blutbildenden Organe, des Stoffwechsels und der inneren Sekretion, der internen allergischen Erkrankungen, der internen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, der Infektionskrankheiten und Vergiftungen einschließlich der Intensivmedizin, der Prophylaxe und Rehabilitation.

Internistinnen und Internisten nach Ihren Spezialgebieten

ARZTSUCHE - SPEZIALISTEN

ARZTSUCHE - SPEZIALISTEN
ÄRZTINNEN - ÄRZTE - MEDIZINZENTREN

INNERE MEDIZIN (INTERNISTEN)



Weitere Spezialgebiete des Facharztes für Innere Medizin (noch nicht aktiviert)


Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen

Endokrinologie - Funktionen und Regulation des endokrinen Systems befasst, insbesondere der Hormonproduktion und -wirkung.
Stoffwechsel - lebensnotwendige biochemischen Vorgänge beim Auf-, Um- und Abbau des Organismus bzw. beim Austausch von Stoffen zwischen Organismus und Umwelt. Die durch das vegetative Nervensystem und Endokrinium erfolgende Steuerung der verschiedenen Teilstoffwechsel (z.B. Eiweiß-, Fett-, Kohlenhydrat-, Mineralstoffwechsel) erfolgt nach dem Prinzip der Selbststeuerung mit dem Ziel der Erhaltung des physiologischen Gleichgewichts des inneren Milieus.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Gastroenterologie und Hepatologie (Magen, Darm, Leber, Galle, Pankreas, Speiseröhre)

Gastroenterologie - ein aus dem Griechischen übernommener Begriff - bedeutet die Lehre von Magen und Darm. Nach unserem heutigen Verständnis umfasst die Gastroenterologie die Erkrankungen des Verdauungstraktes einschließlich der Leber, der Bauchspeicheldrüse und die Stoffwechselstörungen. Aufgrund der Vielzahl möglicher struktureller und funktioneller Störungen ist die Gastroenterologie der größte Schwerpunktbereich der Inneren Medizin.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Hämato-Onkologie

Hämato-Onkologie
Nicht opereative Behandlung von Tumorerkrankungen und tumorähnlichen Bluterkrankungen. Behandlung sämtlicher solider Tumore und hämatologischer Neoplasien (akuter und chronischer Leukämien, maligner Lymphome) in enger Kooperation mit Strahlentherapeuten, Radiologen (z.B. bei der Durchführung einer intraarteriellen Chemotherapie oder einer Chemoembolisation: TACE) und Chirurgen.

Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)


Humangenetik

Humangenetik
Fachgebiet, das sich mit der Weitergabe genetischer Merkmale (Vererbung) beim Menschen, den Ursachen genetisch bedingter Krankheiten, der Erkennung, Vermeidung und Behandlung genetisch bedingter Krankheiten sowie der Beratung von Patienten und deren Angehörigen befasst.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Intensivmedizin

Intensivmedizin
Die Intensivmedizin ist ein medizinisches Fachgebiet, das sich mit Diagnostik und Therapie lebensbedrohlicher Zustände und Krankheiten befasst. Das geschieht meist in besonders ausgerüsteten Stationen eines Krankenhauses (Intensivstation), die durch speziell ausgebildete Fachärzte, wie Anästhesisten, Internisten, Chirurgen oder Neurologen geführt werden.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Internistische Sportheilkunde

Internistische Sportheilkunde
Die Internistische Sportheilkunde befasst sich mit den naturwissenschaftlichen Grundlagen von Leistung und Training, insbesondere von Ausdauer, Kraft, Muskelfunktion, Schnelligkeit, Flexibilität, Koordination und leistungsbedingten Veränderungen des Stoffwechsels. Der Facharzt überwacht diese Funktionen durch klinische Tests und hilft Sporttreibenden bei der Erstellung von Ernährungs- und Trainingsprogrammen.

Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Klinische Pharmakologie

Klinische Pharmakologie
Die Klinische Pharmakologie ist ein humanmedizinisches Fachgebiet, das sich hauptsächlich mit Studien der Phase I beschäftigt. Das Spektrum der Klinischen Pharmakologie umfasst die Humantoxikologie und den Pharmakometabolismus ebenso wie Arzneimittelexperimente mit Tierversuchen.
Das Ziel der Klinischen Pharmakologie innerhalb der Pharmaforschung ist eine möglichst genaue Beschreibung der Pharmakokinetik von Arzneien, um anschließend in die Versuchsphase II überzugehen, die Medikamente also an gesunden Probanden erstmals klinisch zu prüfen.

Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Nephrologie (Nierenerkrankungen, Dialyse)

Nephrologie
Die Nephrologie ist ein Teilgebiet der inneren Medizin, das sich mit der Diagnostik und der nichtchirurgischen Therapie von Nierenerkrankungen befasst. Hierzu gehören immunologisch entzündliche Erkrankungen wie Glomerulonephritiden, Infektionen wie Pyelonephritiden, genetisch bedingte Krankheiten wie Zystennieren, metabolische Störungen wie Nierensteine und anderes. Wesentliches Ziel des Nephrologen ist die Stabilisierung der Nierenfunktion, um die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Nierenersatztherapie (Hämodialyse, Peritonealdialyse) so weit wie möglich hinauszuzögern. Typische Probleme bei chronisch eingeschränkter Nierenfunktion sind renale Anämie, Bluthochdruck, renale Osteomalazie und die Notwendigkeit der Dosisadaption vieler renal eliminierter Medikamente. Wenn terminale Niereninsuffizienz eingetreten ist, führt der Nephrologe die Dialysebehandlungen durch und/oder bereitet die Nierentransplantation vor. Deren Nachsorge gehört ebenfalls zu den Aufgaben des Nephrologen, ebenso wie die Behandlung von Patienten mit Bluthochdruck und die Durchführung der verschiedenen Lipidaphereseverfahren bei Patienten mit stark erhöhten Blutfettwerten.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Nuklearmedizin

Nuklearmedizin - STW: Nuclear

Nuklearmedizin ist ein Fachgebiet der Medizin, in dem Radiopharmaka ( radioaktive Arzneimittel ) für Diagnose oder Therapie angewendet werden. Die Untersuchungen werden oft als "Szintigraphie" oder "Scan" bezeichnet. Dies soll dazu beitragen bestimmte Erkrankungen bzw. deren Ursache besser zu definieren und damit effektiver behandeln zu können.

Nuklearmedizinerinnen, Nuklearmediziner mit erweiterten Einträgen:


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Rheumatologie

Rheumatologie
Die medizinische Rheumatologie befasst sich mit Erkrankungen des Bewegungsapparates: den Gelenken, der Wirbelsäule, den Muskeln, Sehnen und Knochen. Die Veränderungen am Bewegungsapparat können angeboren sein, aber auch durch Entzündungen, Abnützungen, Stoffwechselstörungen, Infektionen oder nach Unfällen entstehen.

Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)

Tropenmedizin

Tropenmedizin - STW: Tropenmedizin
Tropenmedizin bezeichnet ein Fachgebiet der Medizin, das sich mit der Epidemiologie, Vorbeugung und medizinischen Versorgung in tropischen und subtropischen Regionen befasst. Bedingt durch Globalisierung, Ferntourismus und Migration nimmt die Bedeutung tropenmedizinischer Forschung und Behandlung auch in den außertropischen Regionen zu. So umfasst die Tropenmedizin auch die präventivmedizinische Betreuung von Besuchern der Tropen und Subtropen und die Erkennung und Behandlung importierter Tropenkrankheiten.


Zum Anfang (Spezialgebiet Auswahl)


 
MEDIZINZENTREN AMBULATORIEN INSTITUTE
Ärzte- Ordinationszentren
Ästhetik - Medizin-Zentren
Chirurgie - Op.-Zentren
Geburtshilfe Zentren
Innere Medizin - Zentren
MRT und CT Institute
Orthopädische Zentren
SCHMERZSPEZIALISTEN
Radiologische Zentren
SEXUALMEDIZIN
Zahnheilkunde Zentren
KRANKENHÄUSER, Kliniken, Pflegeheime und Sanatorien
Kuranstalten / Kurzentren
Privatkliniken
ö.Spitäler (KH,Geriatrie)
Krankheitszeichen Beschwerden
Atemnot (Luftnot)
Bauchschmerzen
Blasenschwäche
Bluthochdruck
Durchfall
Erkältung / Grippe
Fieber
Herzrhythmus (Puls)
Herzschmerzen
Husten (chronisch)
Kopfschmerzen
Nierenschmerzen
Psoriasis
Rückenschmerzen
Übergewicht
Unterleibschmerz (F)
Unterleibschmerz (M)
Zahnfleischentzündung
Zittern (Tremor)
Krankheiten Beschreibungen
Allergien
Augenkrankheiten
Frauenkrankheiten
Gehirn & Nerven
Hals-Nasen-Ohren
Hautkrankheiten
Herz, Gefäße, Kreislauf
Infektionen (Viren, ...)
Lungenkrankheiten
Männerkrankheiten
Nieren- u. Harnsystem
Psyche & Sucht
Schilddrüse
Schmerzen
Skelett,Muskel,Gelenk
Sonstige Erkrankungen
Unfall - Verletzung
Verdauungssystem
Zahnkrankheiten
Untersuchungen Diagnostik
Allgem. Untersuchung
Haut - Diagnostik
Herz & Kreislauf
Labor - Diagnostik
Radiologie-Diagnostik
Schilddrüse
Venen
Verdauungssystem
Gesunde Lebensart Vorsorge
Ernährung - Medizin