Start - Gesundheitsportal und Arztsuche Österreich Gesundheitsportal und Arztsuche Österreich www.klinikum.at - Wer macht was in Österreich
HOME
ARZTSUCHE
ÄRZTEVERZEICHNIS
INFO für Ärztinnen / Ärzte
ÄRZTE in Österreich SCHULMEDIZIN - KLASSISCHE MEDIZIN
Allgemeinmedizin
Augenheilkunde
Chirurgie (Allg.)
Dermatologie (Allg.)
Frauenheilkunde (Allg.)
Hals-Nasen-Ohren HNO
Infektiologie
Innere Medizin
Kinder- Jugendärzte
Lungenärzte
Neurochirurgie
Neurologie
Nuklearmedizin
Orthopädie
Physio und Rehabilitation
Plastische Chirurgie
Psychiater
Radiologen
Unfallchirurgie
Urologie
Zahnärzte
medHELP GUIDE's - Wer-macht-Was? - Therapie, Diagnostik
Arterien und Venen
Ästhetische Medizin
Bewegungsapparat
Hautkrankheiten
Herz und Blutdruck
Schmerzen
Med. Fachgebiete + Krankheiten
Augenarzt
Chirurgie (Operation)
Dermatologe (Hautarzt)
Frauenärzte
HNO (Hals,Nase,Ohren)
Homöopathie (klassisch)
Innere Med. (Internist)
Lungenarzt, Pulmologe
Neurochirurgie
Neurologe (Nervenarzt)
Nuklearmedizin
Orthopädie
Sexualmedizin
Unfallchirurgie
Urologie (Urologen)
ZAHNÄRZTE
Wahlärzte
Carboxytherapie ( = Kohlensäure Therapie): Definition und Durchführung - Ärztinnen, Ärzte, Zentren Drucken
Letzte Aktualisierung ( Sonntag, 9. September 2007 )

Carboxytherapie (Karboxytherapie = Kohlensäure Therapie): Definition und Durchführung - Ärztinnen, Ärzte


Wer führt die Behandlung durch?

medHELP GUIDE - zu den Ärztinn / Ärzten / Zentren


Definition - Carboxytherapie:

Die Carboxytherapie besteht aus der therapeutischen Anwendung von medizinischer Kohlensäure (CO² ) in gasförmigem Zustand mittels Injektion in und unter die Haut eingebracht wird. CO² oder Kohlensäure ist ein im Körper des Menschen natürlich vorkommendes Gas. Kohlensäure bindet sich sehr schnell an den Blutfarbstoff und kann deshalb bedenkenlos auch in größeren Mengen gespritzt werden. So wird dieses Gas zum Beispiel auch bei diagnostischen Maßnahmen in die Bauchhöhle geblasen (Laparoskopie).

Wo wird die Carboxytherapie eingesetzt?

In der ästhetischen Medizin wird diese Therapie für die Behandlung von Cellulite, Fettfehlverteilung (auch in Kombination mit Mesotherapie und Lipolyse), Faltentherapie, CO²-Lifting und zur Rejuvenation eingesetzt.

Darüber hinaus ist die Carboxytherapie auch als Schmerztherapie (Migräne, Spannungskopfschmerz, Schmerzen des Bewegungsapparates), im Fachbereich HNO, Angiologie und Dermatologie in Verwendung.

Durchführung der Carboxytherapie:

Es handelt sich dabei um eine Methode ohne chirurgischen Eingriff, bei der Kohlendioxid (CO²) wird über eine kleine Nadel (0,3mm Durchmesser) in das Gewebe unter die Haut eingeführt wird. Dabei kann der Arzt die Fließgeschwindigkeit, den Zeitpunkt der Injektionen und die verabreichte Dosis durch Parameterwahl am Carboxytherapie Gerät steuern. Von der Injektionsstelle aus, breitet sich das Kohlendioxid schnell im umliegenden Gewebe aus. Durch leichtes Massieren kann die Verteilung noch besser gesteuert werden.

Die Behandlung ist nur gering oder gar nicht schmerzhaft.

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Je nach Gewebezustand benötigt man ca. 5 oder mehr Sitzungen, die zwei bis drei Mal pro Woche durchgeführt werden sollen. Das hängt auch vom gewünschten Ergebnis und dem Anwendungsgebiet ab. Eine Sitzung dauert ca. 10-15 Minuten. Nach ein paar Behandlungen ist die Haut sichtlich gesünder, ebenmäßiger und man kann eine fühlbare Gewebestraffung feststellen.

Nach einer abgeschlossenen Serie kann der Behandlungserfolg zirka 2 Jahre anhalten.

Sind Nebenwirkungen zu erwarten?

CO² ist absolut unschädlich, deshalb können auch große Flächen behandelt werden. Bis auf einen eventuellen minimalen Bluterguss bzw. ein leichtes kribbelndes Gefühl an den jeweiligen Einstichstellen sind keine unerwünschten Nebenwirkungen zu befürchten.

Durch die erhöhte Blutzirkulation und Anregung des Mikrokreislaufs fühlt sich der behandelte Bereich für einige Zeit etwas wärmer an.


Wichtiger Hinweis:
Die angegebenen Krankheitszeichen (Symptome) werden sehr häufig bei der Diagnose zu dieser Erkrankung beobachtet. Jedoch kann diese Erkrankung auch ohne bzw. mit anderen Krankheitszeichen vorliegen. Sollten Sie an ähnlichen Krankheitszeichen wie beschrieben leiden, dürfen Sie nicht daraus schließen, dass diese Erkrankung auf sie zutrifft.
Fragen Sie bitte Ihre Ärztin oder Ihren Arzt! Bei nahezu allen Erkrankungen ist eine frühzeitige Erkennung und damit die rasche ärztliche Intervention für den Heilungserfolg von größter Bedeutung.

Die Informationen bzw. Krankheitsbeschreibungen von www.medhelp.at ersetzen nicht die Betreuung, Beratung und Versorgung durch Ärzte, Krankenhäuser, Apotheker und anderen Leistungserbringern. Alle Informationen sind unverbindlich und für Patienten gedacht, die allgemeine medizinische und gesundheitliche Fragen haben. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen wird, trotz gewissenhafter Prüfung, jede Haftung ausgeschlossen. Ebenso kann für Fehler bei der Übermittlung im Internet keinerlei Gewähr übernommen werden.
 
MEDIZINZENTREN AMBULATORIEN INSTITUTE
Ärzte- Ordinationszentren
Ästhetik - Medizin-Zentren
Chirurgie - Op.-Zentren
Geburtshilfe Zentren
Innere Medizin - Zentren
MRT und CT Institute
Orthopädische Zentren
SCHMERZSPEZIALISTEN
Radiologische Zentren
SEXUALMEDIZIN
Zahnheilkunde Zentren
KRANKENHÄUSER, Kliniken, Pflegeheime und Sanatorien
Kuranstalten / Kurzentren
Privatkliniken
ö.Spitäler (KH,Geriatrie)
Krankheitszeichen Beschwerden
Atemnot (Luftnot)
Bauchschmerzen
Blasenschwäche
Bluthochdruck
Durchfall
Erkältung / Grippe
Fieber
Herzrhythmus (Puls)
Herzschmerzen
Husten (chronisch)
Kopfschmerzen
Nierenschmerzen
Psoriasis
Rückenschmerzen
Übergewicht
Unterleibschmerz (F)
Unterleibschmerz (M)
Zahnfleischentzündung
Zittern (Tremor)
Krankheiten Beschreibungen
Allergien
Augenkrankheiten
Frauenkrankheiten
Gehirn & Nerven
Hals-Nasen-Ohren
Hautkrankheiten
Herz, Gefäße, Kreislauf
Infektionen (Viren, ...)
Lungenkrankheiten
Männerkrankheiten
Nieren- u. Harnsystem
Psyche & Sucht
Schilddrüse
Schmerzen
Skelett,Muskel,Gelenk
Sonstige Erkrankungen
Unfall - Verletzung
Verdauungssystem
Zahnkrankheiten
Untersuchungen Diagnostik
Allgem. Untersuchung
Haut - Diagnostik
Herz & Kreislauf
Labor - Diagnostik
Radiologie-Diagnostik
Schilddrüse
Venen
Verdauungssystem
Gesunde Lebensart Vorsorge
Ernährung - Medizin